In der Zeit vom 30.05. bis einschließlich 04.06. wird Ortsbürgermeister Michael Birk vom 1. Beigeordneten Claus Ortlieb vertreten. Er übernimmt auch die Sprechstunde am Donnerstag, 02. Juni 2016, in der Zeit von 18.30 (!) bis 19.30 Uhr im Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3, und ist in dringenden Fällen unter der Mobilnummer 0171 / 1482243 zu erreichen.

Einwohnerversammlung
Auf einer gut besuchten Einwohnerversammlung informierte die Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Hachenburg, Gabriele Greis, über das Klimakonzept der VG, das derzeit erarbeitet wird. Auf großes Interesse stießen die Möglichkeiten, die sich Ortsgemeinden und Hausbesitzern in den Bereichen energetische Sanierung und Energieeffizienz durch die Umsetzung des Konzeptes bieten. Jürgen Jung, Tatjana Panthel und Marlene Sandhöfer-Knirre berichteten aus der Arbeit der drei Projektgruppen, die sich im Zuge der Umsetzung der Ergebnisse unserer Bürgerbefragung im letzten Jahr gebildet haben. So befasst sich die Gruppe „Kinder/Jugendliche“ u.a. mit der Neu- und Ausgestaltung des Spielplatzes, der in den Bereich der Tennisanlage verlegt werden soll. In der Gruppe „Wandern“ gibt es konkrete Vorschläge für die Ausweisung von 3 Wanderwegen rund um Kroppach, die nach Fertigstellung gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern per Pedes oder auf dem Mountainbike eingeweiht werden sollen. Die Gruppe „Versorgung“ hat sich verschiedene Konzepte für die Nahversorgung in der Gemeinde angeschaut und prüft nun, welche sich davon bei uns umsetzen lassen.

Eine erfreuliche Mitteilung konnte auf der Einwohnerversammlung noch gemacht werden: Es ist gelungen, den „Westerwälder Frischdienst“, einen mobilen kleinen Supermarkt, nach Kroppach zu holen. Ab 10. oder 11. Juni wird das Unternehmen einmal die Woche mit einem seiner Verkaufswagen unsere Gemeinde anfahren. An voraussichtlich drei Haltepunkten im Ort werden alle Dinge des täglichen Bedarfs zu erwerben sein. Die genauen Zeiten werden im INFORM bekannt gegeben.

Spiegel
Neue Straßenspiegel sollen für mehr Verkehrssicherheit an der Hauptstraße sorgen. Der erste ermöglicht bei der Ausfahrt vom Kirchplatz auf die L 265 einen besseren Überblick nach links in Fahrtrichtung Heimborn/Mörsbach. Wer vom Stellenberg auf die Hauptstraße oder die Bahnhofstraße einbiegen möchte, hat durch den größeren, etwas nach hinten versetzten Spiegel jetzt einen erweiterten Einblick in den Kurvenbereich nach links. Der kleinere Spiegel soll Fußgängern an dieser Stelle beim Überqueren der Fahrbahn mehr Sicherheit bieten. An der Einmündung der Giesenhausener Straße auf die Hauptstraße wird ebenfalls noch ein Spiegel gesetzt werden, der eine bessere Sicht auf den Verkehr aus Richtung Bushaltestelle/Dorfplatz ermöglichen soll. Hier sind noch Abstimmungen mit der Straßenmeisterei notwendig.

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe rief im November mit der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Frau Lichtenthäler die Gruppe „Bewegte Begegnungen“  in Kroppach ins Leben. Seitdem treffen sich viele Senioren/Innen alle vierzehn Tage zur gemeinsamen  sanften  Seniorengymnastik, die mal im Sitzen, mal im Stehen stattfindet. Gedacht ist die Gruppe für alle, die Spaß an Bewegung haben aber auch für alle, die gerne unter Leuten sind. Das nächste Treffen findet am 24.05. 2016 von 15-16 Uhr im Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3 in Kroppach statt.

Nähere Informationen und Anmeldungen bei der WeKISS telefonisch unter 02663-2540 zu den Sprechzeiten montags von 15-18 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr.

Für Donnerstag, 19. Mai 2016, 19 Uhr, sind alle Kroppacherinnen und Kroppacher herzlich zu einer Einwohnerversammlung im Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3, eingeladen. Gabriele Greis, Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Hachenburg, informiert über das Klimaschutzkonzept der Verbandsgemeinde, von dem neben den Ortsgemeinden auch die Bürgerinnen und Bürger selbst profitieren können. Außerdem wird über den Stand der Projektgruppen „Kinder/Jugendliche“, „Versorgung“ und „Wanderwege“ berichtet.

Der Förderverein unserer freiwilligen Feuerwehr hatte sich wieder mächtig ins Zeug gelegt, und einen schönen „Tanz in den Mai“ mit Familienfeier am 30. April und 01. Mai ausgerichtet. Rund um das Tennisheim war wieder einiges geboten. Für die musikalische Stimmung sorgte an beiden Tagen unser „DJ Kalle“ Volker Birk.
Maifeier 2

Maifeier 1

Einen herzlichen Dank den Aktiven des Fördervereins unter ihrem Vorsitzenden Robin Ortlieb und allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Tennis 0558
Nach der Frühjahrsinstandsetzung kann ab sofort wieder auf unseren Tennisplätzen auf der Waldemar-Meutsch-Anlage gespielt werden. Alle Interessierten finden hier die Nutzungsgebühren und die wichtigsten Aspekte der Nutzungsordnung.